Skip to main content
© All rights reserved.

Verhaltens­regeln in Thailand – Wenn du das liest und befolgst, bist du anderen Touristen um Längen voraus

Verhaltens­regeln in Thailand – Wenn du das liest und befolgst, bist du anderen Touristen um Längen voraus

Thailand, das Land des Lächelns, („Land of smile“ – LOS > Lars-Oliver Schmidt) ist für seine atemberaubenden Landschaften, reichhaltige Kultur und gastfreundlichen Menschen bekannt. Wie in jedem Land gibt es jedoch bestimmte Verhaltensweisen und Bräuche, die Besucher beachten sollten, um Respekt gegenüber den Menschen und ihrer Kultur zu zeigen.

Diese Verhaltensregeln in Thailand umfassen eine Vielzahl von Aspekten des täglichen Lebens, einschließlich Begrüßungsrituale, Kleiderordnung, Umgang mit Mönchen und Tempelbesuchen, Essgewohnheiten, Fotografieregeln, Verhalten als Paar und Haltung gegenüber dem Königshaus. Ein bewusster Umgang mit diesen kulturellen Normen wird nicht nur dazu beitragen, kulturelle Missverständnisse zu vermeiden, sondern auch das Verständnis und die Wertschätzung für das thailändische Volk und seine Traditionen zu vertiefen.


Die Begrüßung

In Thailand begrüßt man sich traditionell mit einem „Wai“, indem man die Handflächen vor der Brust zusammenlegt und leicht den Kopf senkt. Als Ausländer ist es nicht unbedingt erwartet, dass du den „Wai“ selbst initiierst, aber es ist höflich, ihn zu erwidern.

Die Kleidung

Ziehe dich angemessen und respektvoll an, besonders in Tempeln und beim Besuch öffentlicher Institutionen. Schultern und Knie sollten bedeckt sein und Frauen sollten vermeiden, zu freizügige Kleidung zu tragen.

Die Menschen

Zeige immer Respekt gegenüber den Einheimischen und ihrer Kultur. Vermeide wütende oder laute Ausbrüche, da Thais großen Wert auf „Jai Yen“ (kühles Herz) legen.

Die Mönche

Frauen sollten nie versuchen, Mönche zu berühren oder ihnen direkt etwas zu übergeben. Mönche sind hoch geachtete Mitglieder der Gesellschaft und es gibt spezielle Regeln für den Umgang mit ihnen.

Die Tempel

Entferne deine Schuhe, bevor du einen Tempel betrittst. Zeige immer Respekt und folge allen Anweisungen und Schildern. Richte deine Füße niemals auf Buddha-Statuen oder Bilder.

Deine Essensregeln

Benutze Gabeln nur, um Essen auf den Löffel zu schieben. Es ist unüblich, Nahrung direkt mit der Gabel zum Mund zu führen. Vermeide es, mit den Fingern zu essen, es sei denn, du siehst, dass es die Einheimischen tun.

Das Fotografieren

Frage immer um Erlaubnis, bevor du jemanden fotografierst. Achte darauf, keine Fotos in heiligen oder verbotenen Bereichen zu machen.

Umgang als Paar

Öffentliche Zuneigungsbekundungen sind in Thailand weniger akzeptabel als in westlichen Ländern. Vermeide übermäßige Berührungen, Umarmungen und Küsse in der Öffentlichkeit.

Das Königshaus

Zeige immer Respekt gegenüber dem König und der königlichen Familie. Negativ über sie zu sprechen ist illegal und kann zu ernsthaften Strafen führen.

Körperkontakt und Gesten

Vermeide es, Thais auf dem Kopf zu berühren, da dies als heiligste Stelle des Körpers angesehen wird. Zeige nicht mit den Füßen auf Menschen oder Gegenstände, da dies als unhöflich und respektlos gilt.